Entstehung nativer, digitaler Plattformen und ihr Einfluss auf etablierte Unternehmen

Andreas Hein, Maximilian Schreieck, and Helmut Krcmar (2021) – Wirtschaftsinformatik & Management (13), 110-119

Abstract

Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell auf einer digitalen Plattform aufbauen, wie beispielsweise Uber oder Airbnb, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Im Gegensatz zu etablierten Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen mithilfe interner Ressourcen anbieten, greifen digitale Plattformen auf ein Ökosystem von externen Anbietern zurück. Beispielsweise tritt Uber hauptsächlich als Vermittler zwischen externen Fahrern und Passagieren auf und orchestriert deren Interaktion durch eine digitale Plattform. Durch sogenannte Netzwerkeffekte führt jeder weitere Fahrer in diesem Ökosystem zu einem erhöhten Wert für die Passagiere und umgekehrt. Doch wie können etablierte Unternehmen Anschluss an die Plattformökonomie finden? Um dies zu verstehen, ist es wichtig, sich die Entstehung von Plattformunternehmen bewusst zu machen. Der vorliegende Beitrag beschreibt, wie etablierte Unternehmen von der Entwicklung von Plattformunternehmen lernen können. Ein Beispiel wäre, dass Plattformunternehmen das Nutzungspotenzial neuer Technologien deutlich stärker explorieren, um sowohl Kunden als auch Partner in den Wertschöpfungsprozess einzubeziehen.

Download the Article below.